Ergonomie durch individuelle Anpassung

Lenkstange, Sitz und Fußablage lassen sich beim F2 problemlos auf die individuellen Anforderungen des Fahrers einstellen. Guter Seitenhalt und leichte Erreichbarkeit aller relevanten Bedienelemente sind somit gegeben. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Sitzkissen und Rückenlehne gegen handelsübliche Modelle auszutauschen. Einer bequemen, sicheren und ermüdungsfreien Fahrt steht somit nichts im Wege.

Leistung und Verbrauch

Je nach Terrain verfügt der F2 über eine Reichweite von bis zu ca. 38 km bei einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h bzw. 20 km/h (je nach geltendem Recht). Der F2 kann an jeder Steckdose aufgeladen werden. Sein Verbrauch ist überraschend gering. Dies wird ermöglicht durch konsequente Energie-Rückgewinnung: Beim Bremsen und auf Gefällstrecken wird die kinetische Energie zum Wiederaufladen des Lithium-Ionen-Akkus verwendet.

mehrschließen
mehrschließen

 

Mehr Lebensqualität durch Mobilität

Ob Kopfsteinpflaster, Sandstrand, Wald- und Wiesenwege oder auch anspruchsvolle Bergstrecken: Es gibt nahezu kein Terrain, das der Elektro-Rollstuhl Freee F2 nicht befahren könnte. Zwei starke, autonom gesteuerte Elektromotoren ermöglichen es, starke Steigungen und Gefälle zu befahren. Selbst Unebenheiten und Wurzeln kann der F2 ohne Probleme bewältigen. Die Hochleistungsbatterien erlauben eine Reichweite von bis zu 38 km, ausreichend auch für längere Ausflüge.

 

Einfache, dynamische Bedienung

Die dynamische Stabilisierungstechnologie des F2 mit ihren fünf Gyroskopen misst 100 mal pro Sekunde Terrain und Körper­­position und balanciert den Elektro-Rollstuhl und den Körper laufend stabil aus.
Eine Neigung nach vorne wird in eine Vorwärtsfahrt umgesetzt, eine Neigung nach hinten bremst bzw. führt zu einer Rückwärtsbewegung. Die Fahrtrichtung des F2 wird durch die Bewegung der Lenkstange nach links oder rechts bestimmt.Eine einfache und schöne Form der intui­tiven Fortbewegung.
Die dynamische, bewegungsgesteuerte Benutzung des F2 unterstützt nebenbei auch die feinmotorische Entwicklung des gesamten Oberkörpers.

Kosten: € 30,-- für einen Tag!

mehrschließen